Vatertagsdoppelausfahrt 2022

 

Am 26.05.2022 war es endlich soweit und die Oldtimer- und Schlepperfreunde Kraichtal konnten nach über 2 Jahren Pause wieder einmal zu einem Fest eines befreundeten Vereines fahren.

Um 10:00 Uhr trafen sich insgesamt 9 Mitglieder unseres Vereins mit ihren Traktoren und fuhren gemeinsam zu den Bulldog-Buwe Rheinsheim. Dort fand nach der 2-jährigen Corona

Pause endlich wieder ein Bulldog-Treffen statt. Nach einer guten Stunde Fahrt wurden wir von den Bulldog-Buwe herzlich empfangen, und jeder Bulldog-Fahrer erhielt einen Essen- und Getränke-Gutschein. Diese wurden gerne zur Stärkung nach der Fahrt genutzt, und in geselliger Runde konnten wir uns angeregt unterhalten.

Da aber am Vatertag auch die Hako-Freunde in Weiher ihr traditionelles Fest veranstalten, war bereits im Vorfeld geplant, auch dort noch einzukehren. So machten wir uns gegen 13:00 Uhr, jetzt allerdings mit 10 Traktoren, da noch ein befreundeter Traktofahrer in Rheinsheim zu uns stieß, auf die Fahrt nach Weiher. Bei sonnigem Wetter führte uns unsere Fahrt über Nebenstraßen und durch den Wald nach Weiher. Dort trafen wir uns mit einigen weiteren Traktorfahrern unseres Vereins,  welche wegen der Entfernung nur nach Weiher gefahren waren.

Jetzt bot sich uns die Gelegenheit, wieder etwas Nahrung, in fester oder flüssiger Form, zu uns zu nehmen und Fachgespräche zu führen. In Weiher beschlossen wir spontan, zum Abschluß nach Unteröwisheim zum Obst- und Gartenbauverein zu fahren, welcher bei der Kerschdekipperhalle sein Vatertagsfest veranstaltete. Einige der Teilnehmer, welche in Weiher und Umgebung wohnen, fuhren direkt nach Hause, da wir ja schon einige Zeit unterwegs waren. Mit 7 Schleppern machten wir Halt an der Kerschdekipperhalle und nahmen eine letzte Stärkung vor der individuellen Heimfahrt zu uns.

Laut Aussage von Robert Mächtel, welcher mit seinem Roller die Traktoren begleitete, sind wir an diesem Tag insgesamt 61 KM gefahren.

Ein Dank an alle Mitfahrer, dass sie ohne Probleme diese Strecke bewältigt haben und wir hoffen, bei weiteren Ausfahrten auf eine ebenso große Resonanz zu stoßen.


Fotos von



 

Nach oben